BUND Landesverband Brandenburg

Wildkatzen kehren in Brandenburgs Wälder zurück

Vor einiger Zeit ist die Wildkatze unbemerkt aus unseren Wäldern verschwunden. Intensive Waldwirtschaft und wenig naturnahe Rückzugsräume machten dieser Tierart das Leben in Brandenburg schwer. So zog sie sich nach Mittel- und Süddeutschland zurück. Doch mit dem Wildkatzenfund im Kummersdorfer-Gut (Teltow-Fläming) im Jahr 2019 hat sich eine neue Hoffnung entwickelt.

Der BUND fordert

  • Förderung des Biotopverbundes zur Vernetzung der Waldfragmente unserer Landschaft
  • Waldverbund durch grüne Korridore aus Bäumen und Sträuchern schaffen
  • Schutz unserer naturnahen Laub- und Mischwälder mit vielen Totholzbeständen und natürlichem Pflanzenwuchs
  • Waldumbau von Kulturwäldern zu Laub- und Mischwäldern mit natürlichen Strukturen
  • Ausbau von Querungshilfen wie Grünbrücken und Wildtunnel über stark befahrenen Straßen, insb. Autobahnen

BUND-Newsletter abonnieren!

Die Hinweise zum Datenschutz habe ich zur Kenntnis genommen.

BUND-Bestellkorb