BUND Landesverband Brandenburg

 

Achtung Ausschreibung wird wiederholt! „Öffentlichkeitsarbeit und landespolitische Kampagnen“

Umfang von 39 Wochenstunden - befristet 18 Monate mit der Möglichkeit zur Verlängerung

Der Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland e.V. (BUND), Landesverband Brandenburg sucht für die Landesgeschäftsstelle in Potsdam zum nächstmöglichen Zeitpunkt, befristet auf 18 Monate, eine/einen

Referent*in für Öffentlichkeitsarbeit und Landespolitik

Zu Ihren Aufgaben gehören insbesondere:

Betreuung der täglichen Öffentlichkeitsarbeit im Bereich social media und auf der Webseite des BUND Brandenburg.
Erstellung von Pressemitteilungen und Materialien der Öffentlichkeitsarbeit.
Erarbeitung von Kampagnenkonzepten und Vernetzung von Akteur:innen zur Vorbereitung von entsprechenden landespolitischen Kampagnen
Durchführung und Koordination von politischen Kampagnen.
Durchführung von Veranstaltungen im Rahmen der Öffentlichkeits- und Kampagnenarbeit (z.B. Pressekonferenzen).
Mitarbeit an der Erarbeitung von Stellungnahmen und Positionspapieren zu landespolitischen Themen.
Abstimmung mit anderen Organisationsstrukturen inner- und außerhalb des BUND.

Wir erwarten von Ihnen:

Abgeschlossene wissenschaftliche Hochschulausbildung (Bachelor, Master bzw. Diplom/Universität) aus dem Bereich der Sozial- und Wirtschaftswissenschaften, der Naturwissenschaften bzw. als Master of Science (M.Sc.) und auch anderer Fachrichtungen.
Gute Kenntnisse der englischen Sprache.
Kenntnisse und Erfahrungen in den Bereichen Umweltpolitik und Kampagnenführung
Kenntnisse und Erfahrungen in ehrenamtlich arbeitenden Strukturen
Kommunikative Kompetenz, Teamfähigkeit, Selbstständigkeit
Bereitschaft zur fallweisen Arbeit über die übliche tägliche Kernarbeitszeit hinaus (Abends, Wochenende)

Das bieten wir Ihnen:

Wir bieten eine ortsübliche, anderen Umweltverbänden vergleichbare Vergütung, die mit dem Zuwachs von Aufgaben angepasst werden kann.
Wir bieten 30 Tage Jahresurlaub.
Wir bieten eine sinnstiftende, vielseitige Tätigkeit in einem engagierten Team, mit der Möglichkeit eigene Akzente zu setzen.
Wir bieten die Zusammenarbeit in einem starken Netzwerk der Umweltverbände und gute Kontakte zu Wissenschaft, Politik, Verwaltung und zivilgesellschaftlichen Initiativen.
Die Stelle ist für 39 Wochenstunden ausgelegt.
Der BUND unterstützt die Vereinbarkeit von Beruf und Familie. Wir bieten unseren Beschäftigten individuelle Arbeitszeitabsprachen sowie Teil- und Gleitzeit, um die Vereinbarkeit von Berufs- und Familieninteressen zu berücksichtigen. Im Rahmen der Möglichkeiten kann alternierende Telearbeit vereinbart werden.
Der BUND unterstützt die Fort- und Weiterbildung z.B. im Rahmen der verbandseigenen BUND-Akademie.

Besondere Hinweise:

Es ist beabsichtigt, die Stelle zu entfristen.
Von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des BUND wird eine ausgeprägte Antidiskriminierungs- und Gleichstellungsorientierung erwartet.
Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht. Bei gleicher Qualifikation werden Frauen nach Maßgabe des § 8 Bundesgleichstellungsgesetz bevorzugt berücksichtigt.
Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher fachlicher Eignung bevorzugt eingestellt. Es wird nur ein Mindestmaß an körperlicher Eignung verlangt.
Wir begrüßen die Bewerbung von Menschen aller Nationalitäten.
Die Auswahl erfolgt durch eine Kommission.

Fühlen Sie sich angesprochen?

Bewerbungen bitte als pdf-Datei ausschließlich per Mail in einer Datei  bis zum 05.02.2023 an:
Axel Kruschat, Geschäftsführer BUND Brandenburg
axel.kruschat@bund.net
Betreff: „Bewerbung Landespolitik“


 

 

Für den Verband in den Verband - Werbeverstärkung gesucht!

Ihre Aufgabe ist es, in drei bis zu sechs Köpfen starken Teams an Haustüren und an Infoständen in Fußgängerzonen Menschen aktiv über die Inhalte und Projekte vom BUND zu informieren und in einem persönlichen Gespräch zu überzeugen, Mitglied zu werden. Denn je mehr Unterstützung vorhanden ist, desto erfolgreicher können Umwelt, Natur und Mensch geschützt werden. Nur mit guten Vorsätzen alleine lassen sich weder Artenschutz, Öffentlichkeitsarbeit, Petitionen oder Kampagnen steuern und finanzieren.

Wichtig für den Job sind eine positive Ausstrahlung und ebensolches Denken, verbunden mit einer kommunikativen und offenen Art, um so Menschen von unserem Verband begeistern zu können.

Zu der Ausschreibung


 

Freiwilliges ökologisches Jahr (FÖJ) bei der BUNDjugend

Alljährlich bietet unsere Jugendorganisation 1-2 jungen Menschen die Möglichkeit Praxisluft in der Umweltbildung zu schnuppern. Interesse? Dann schau doch mal auf der Homepage der BUNDjugend vorbei oder melde dich direkt bei unserer Jugendbildungsreferentin unter 0331-703 997 33 bzw. lena.knote(at)bundjugend.de.

 

BUND-Bestellkorb