Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

BUND Landesverband Brandenburg

Demonstration gegen Erweiterung des Wiesenhof-Schlachthofes in Königs Wusterhausen, Ortsteil Niederlehme

09. September 2017 | Antibiotika, BUND, Landwirtschaft, Massentierhaltung

Mit 1000 Menschen haben wir zum Abschluss der "Wir haben es satt!"-Aktionstour am Samstag gegen die geplante Schlachthof-Erweiterung in Königs Wusterhausen demonstriert.

 (BUND Brandenburg)

Mit 1000 Menschen haben wir zum Abschluss der "Wir haben es satt!"-Aktionstour am Samstag gegen die geplante Schlachthof-Erweiterung in Königs Wusterhausen demonstriert. Vor den Toren Berlins will der Konzern künftig 240.000 Hähnchen am Tag schlachten. Der Megaschlachthof steht stellvertretend für die verfehlte Agrarpolitik der letzten Jahre.

Vor der Wahl haben wir ein deutliches Zeichen für die Agrar- und Ernährungswende gesetzt: Wir haben Tierfabriken satt! Für eine bäuerliche Landwirtschaft, von der die Bäuerinnen und Bauern leben können und die gleich gleichzeitig Tier, Umwelt und Klima schützt.

Danke an alle, die in Königs Wusterhausen dabei waren! Wir sehen uns am 20. Januar 2018 zur nächsten Demo in Berlin! 

Zur Übersicht

BUND-Bestellkorb