Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

BUND Landesverband Brandenburg

BUND: Ökolandbau ist wichtig für den Naturschutz

27. September 2017 | Naturschutz, Vögel und Fledermäuse

Anfrage der Bündnisgrünen macht die Defizite der Landesregierung im Naturschutz deutlich

 (Michaela Kruse/BUND Brandenburg)

Anlässlich der für heute angesetzten Plenardebatte über die Vogelwelt in Brandenburg, bei der die Landesregierung ihre Antwort auf eine Große Anfrage der grünen Fraktion zu diesem Thema vorstellen will, kritisiert der BUND Brandenburg, dass trotz einzelner Erfolge im Natur- und Artenschutz im Land bisher keine Trendwende bei der Artenvielfalt erzielt werden konnte.

Die Bündnisgrünen im brandenburgischen Landtag haben mit ihrer Großen Anfrage zur Entwicklung der Vogelwelt einen wichtigen Beitrag zur Versachlichung der Diskussion um den Artenschwund in Brandenburg geleistet. „Jetzt liegen die Zahlen, welche für eine faktenbasierte Diskussion notwendig sind, auf dem Tisch“, sagt Axel Kruschat, Geschäftsführer des BUND Brandenburg. „Ausdrücklich möchte ich an dieser Stelle dem Landesamt für Umwelt danken, ohne dessen Arbeit eine solche Analyse nicht möglich gewesen wäre. Allerdings kann sich jetzt auch niemand mehr mit fehlenden Fakten herausreden.

Während in Bereichen wie dem Wald oder an Gewässern durchaus Fortschritte zu erkennen sind, ist die Abnahme der Vogelpopulationen in der intensiv bewirtschafteten Agrarlandschaft immer noch bedrückend. Als Gründe werden unter anderem die Intensivierung der Flächennutzung, die Verschlechterung des Landeswasserhaushaltes und die Prädation (Fraßfeinde) genannt. Vor allem das Verschwinden der Brachflächen und der intensive Maisanbau sind hier zu nennen. Außerdem wird deutlich, dass die Regulation der Prädatoren wie Fuchs und Waschbär durch die Jagd nicht ausreichend ist, um die negativen Auswirkungen auf die Vogelpopulation, insbesondere bei Bodenbrütern, zu stoppen.

Ebenfalls zeigt sich aber, dass eine ökologisch ausgerichtete Landwirtschaft zu einer gesunden Feldvogelpopulation beitragen kann“, so Kruschat weiter. „Neben der Förderung von Naturschutzmaßnahmen ist es daher auch von sehr großer Bedeutung, den Ökolandbau viel stärker zu fördern als bisher.“

Redaktionelle Hinweise:

Die Antwort der Landesregierung auf die Große Anfrage ist hier abrufbar: https://www.parlamentsdokumentation.brandenburg.de/parladoku/w6/drs/ab_7300/7342.pdf 

 

 

Zur Übersicht

BUND-Bestellkorb