Durch die weitere Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der hier beschriebenen Verwendung von Cookies durch den BUND einverstanden. An dieser Stelle können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen bzw. eine erteilte Einwilligung widerrufen. Der Einsatz von Cookies erfolgt, um Ihre Nutzung unserer Webseiten zu analysieren und unser Angebot zu personalisieren. 

OK
BUND Landesverband Brandenburg

Wer macht das schönste Alleen-Foto? - Gesucht wird die Allee des Jahres 2019

23. Mai 2019 | Alleen, Bäume, Lebensräume

Unter dem Motto „Vielfalt in Alleen“ startet der Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) auch in diesem Jahr ab Mai einen bundesweiten Fotowettbewerb. Die Allee auf dem schönsten Foto wird am Tag der Allee, dem 20. Oktober, zur „Allee des Jahres 2019“ gekürt.

1. Platz 2018: Ahorn-Allee im Herbstzauber  (Dietmar Olonscheck / BUND)

Jeder und jede kann mitmachen und seine Lieblingsallee fotografieren. Senden Sie uns bis 16. September Ihre schönsten Bilder (maximal 4), digital oder als Papierfoto. Notieren Sie dazu den Ort, die Länge der Allee, die prägende Baumart und, wenn möglich, auch eine kurze persönliche Geschichte, die Sie mit dieser Allee verbindet. Wir freuen uns auf Ihre Einsendungen. Aus allen Motiven wird eine Jury im Herbst die »Allee des Jahres 2019« wählen und zum Tag der Allee öffentlich präsentieren.

Der Sieger oder die Siegerin  des Fotowettbewerbs kann sich außerdem über eine Übernachtung auf Burg Lenzen für zwei Personen freuen. Auch für den zweiten und dritten Platz gibt es schöne Preise.

Ihre Fotos senden Sie bitte an: katharina.dujesiefken(at)bund.net oder

BUND Mecklenburg-Vorpommern, Wismarsche Str. 152, 19053 Schwerin. Tel. (0385)521339-0

Fotografieren Sie auf Ihren Wanderungen oder Radtouren durch die wunderschönen Alleen in unserem Land. Die „Allee des Jahres“ kann eine artenreiche Allee mit besonderer Geschichte sein, von besonderer Schönheit, aktueller Bedrohung oder eine Allee, die mit etwas ganz Speziellem verbunden wird oder für Sie besonders wichtig ist, wie zum Beispiel die vertraute Allee direkt vor der Haustür.

An dem Wettbewerb können Vereine, Schulklassen und Privatpersonen teilnehmen. Die Jury wird überwiegend die fotografische Qualität der Einsendungen bewerten aber auch die inhaltliche Wiedergabe des Themas beurteilen. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Mehr zum Wettbewerb, den Wettbewerbsbedingungen und eine Übersicht über die eingesendeten Fotos gibt es unter www.allee-des-jahres.de oder per Telefon unter 0385 521339-0.

Zur Übersicht

BUND-Bestellkorb