Durch die weitere Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der hier beschriebenen Verwendung von Cookies durch den BUND einverstanden. An dieser Stelle können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen bzw. eine erteilte Einwilligung widerrufen. Der Einsatz von Cookies erfolgt, um Ihre Nutzung unserer Webseiten zu analysieren und unser Angebot zu personalisieren. 

OK
BUND Landesverband Brandenburg

Fledermaus-Winterquartier in Frankfurt (Oder)

In einer alten Ruine der ehemaligen Ostquellbrauerei in Frankfurt (Oder) findet sich das bedeutendste Fledermausquartier Brandenburgs und eines der größten in Europa. Jedes Jahr ziehen sich die vom Aussterben bedrohten Säugetiere hierher zum Winterschlaf zurück.

Entstanden ist dieses Quartier unter tatkräftiger Mithilfe des BUND in Frankfurt (Oder) und der dort angesiedelten Arbeitsgruppe Artenschutz. Mit finanziellen Mitteln der Stadt und großer Eigenleistung konnte die Ruine gesichert werden. Fenster wurden vergittert und Zäune gesetzt. So verbringen heute jedes Jahr um die 2000 dieser faszinierenden Tiere hier ungestört ihren Winterschlaf.

Die Fachkenntnis des BUND in Sachen Fledermausschutz hat sich längst herumgesprochen, so dass sich die Gesamtzahl der betreuten Quartiere in den letzten Jahren stetig erhöhte. Über die Stadtgrenzen von Frankfurt (Oder) hinaus, werden Quartiere im gesamten Landkreis Oder-Spree als auch in Märkisch-Oderland betreut. In der Winterschlafsaison der Tiere vermitteln regelmäßige Zählungen einen Überblick über den Bestand.

Regelmäßig finden auch Fledermausexkursionen statt. Bei Interesse bitte an die die rechts genannten Personen wenden.

Wieviele Fledermäuse überwintern in der Region?

Kontakt

Gernot Preschel

BUND Frankfurt (Oder)
E-Mail schreiben

Norbert Bartel

BUND Märkisch Oderland
E-Mail schreiben Tel.: (033478) 38976

Fledermaus-Winterquartier in Frankfurt (Oder), Foto: Gernot Preschel  (Gernot Preschel)
Fledermäuse in alter Brauerei in Frankfurt (Oder), Foto: BUND Brandenburg  (BUND Brandenburg)

BUND-Bestellkorb