Durch die weitere Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der hier beschriebenen Verwendung von Cookies durch den BUND einverstanden. An dieser Stelle können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen bzw. eine erteilte Einwilligung widerrufen. Der Einsatz von Cookies erfolgt, um Ihre Nutzung unserer Webseiten zu analysieren und unser Angebot zu personalisieren. 

OK
BUND Landesverband Brandenburg

Für mehr Mobilität bei weniger (Auto-)Verkehr!

Lärm, Feinstaub, CO2-Emissionen: Der stetig wachsende Verkehr führt zu vielen Problemen, die uns alle angehen! Wir wollen eine klimafreundliche, bezahlbare und sichere Mobilität in Brandenburg. Das bedeutet mehr öffentlichen Verkehr und mehr Fahrradwege, weniger Ortsumfahrungen und keine überdimensionierten Autobahnvorhaben. Vor allem gegen die sich im Bau befindliche Verlängerung der A 14 von Magdeburg nach Schwerin hat sich der BUND Brandenburg stark eingesetzt.

 

Wir fordern

  • Regionalverkehr ausbauen, d.h. vor allem zügiger Ausbau des Schienenpersonennahverkehrs (SPNV)
  • Neue Brandenburgische Städtelinien, d.h. ein Netz landesbedeutsamer Buslinien als Querverbindungen zwischen den Eisenbahnachsen aufbauen
  • Das Fahrrad als Alltagsverkehrsmittel etablieren - bis zum Jahr 2035 an jeder Straße innerorts (wenn mehr als 30 km/h zugelassen) attraktive und ausreichend breite Radwege anlegen
  • Radtourismus stärken - durch ein einheitliches Qualitätsmanagement des Landes für touristische Radwege
  • ÖPNV bis 2035 verdoppeln - Kommunen sollen finanziell und organisatorisch beim öffentlichen Verkehrs so unterstützt werden, dass alle Gemeinden Brandenburgs mindestens im Stundentakt mit öffentlichen Verkehrsmitteln erreicht werden können
  • Umstieg erleichtern - Angebote des Umweltverbundes müssen sinnvoll verlnüpft sein, die Benutzung barrierefrei möglich und die Fahrradmitnahmemöglichkeitn erhöht werden
  • Das VBB-Tarifsystem einfacher und sozial gerechter gestalten - Kommunen brauchen mehr Freiheiten für lokale Tarife mit alternativen Finanzierungsmodellen
  • Fußverkehr fördern - das Zu-Fuß-Gehen soll in allen Kommunen über eine Fußverkehrsstrategie des Landes und ein darauf aufbauendes Förderprogramm sicher und barrierefrei gemacht werden
  • Verkehrssicherheit erhöhen - das Land soll Maßnahmen fördern, die die Verkehrssicherheit von Radfahrenden und Zu-Fuß-Gehenden flächendeckend erhöhen
  • Klimaverträgliche Infrastruktur fördern - das Land soll die Förderung von Infrastrukturmaßnahmen und die Finanzierung des Fuhrparkes im öffentlichen Verkehr strikt am Ziel der Klimaverträglichkeit ausrichten

BUND-Newsletter abonnieren!

Die Hinweise zum Datenschutz habe ich zur Kenntnis genommen.

BUND-Bestellkorb