BUND Landesverband Brandenburg

Gartenworkshops

Unkraut nennt man die Pflanzen, deren Vorzüge noch nicht erkannt worden sind.

Für Garteninteressierte

 (Monika Marx-Diemel)

Angebote für Hobbygärtner*innen / Ehrenamtliche / Kleingärtner*innen

Mithilfe dieses Projektes werden vertiefende Workshops zum ökologischen Gärtnern und zur standortgerechten Pflege von nassen und sandig-trockenen Standorten abgeleitet von den Biotopen „Sumpf & Sand“ angeboten. Sie beinhalten Beratung für eine naturnahe Pflege oder Neuanlage eines exemplarischen Gartens und möchten Argumentationsstärke für naturnahes Gärtnern generieren.

 

Angebote für Menschen in betroffenen Regionen:

In Zusammenarbeit mit Institutionen und Fachleuten werden Kommunikationsmaßnahmen und Workshops für interessierte und besorgte Grundstücksbesitzer*innen in Konfliktregionen angeboten, die z. B. von Wiedervernässungsmaßnahmen oder angrenzenden Beweidungsmaßnahmen betroffen sind. Das Erleben der Naturräume „Sumpf & Sand“ und die aktive Beteiligung an Pflegemaßnahmen in betreuten Schutzgebieten ist Bestandteil des Kurstages (z. B. Mahd einer Wiese, Schilfrückschnitte in Wiedervernässungsgebieten von Mooren o.a.).

 

Umfang: ein Kurstag

 

Ansprechpartnerin Moor & Sumpf

Karoline Funk

Bildungsreferentin
E-Mail schreiben Tel.: 0331 703997 24

Ansprechpartnerin Trockenrasen

Almut Roos

Bildungsreferentin
E-Mail schreiben Tel.: 0331 703997 23

BUND-Bestellkorb