BUND Landesverband Brandenburg

Sumpf & Sand im Märkisch Oderland - Entdecke die zwei Gesichter Brandenburgs per Rad

Exkursion | Alleskönner Moor, Sumpf & Sand, Umweltbildung

Entdecke die zwei Gesichter Brandenburgs per Rad  (Moorfrosch: Tilo Geisel, Bläuling: Mario Sitte, Fahrrad: Pixabay / publicenemyno5-3655867 & Pixabay (Symbol Fahrrad))

VERSCHOBEN! NEUER TERMIN DEMNÄCHST HIER!

Am Samstag, 14.8.2021 lädt der BUND Brandenburg naturbegeisterte Radlerinnen und Radler zur Tagestour ins Märkisch-Oderland ein. Wir erkunden das Baasee-Moor und tauchen in die Botanik der Trockenrasenlandschaft ein. Mit Glück begegnen wir Moorfrosch, Bläuling, Grasnelke und Torfmoos, den typischen Arten der extrem feuchten und extrem trockenen natürlichen Lebensräume. Du erfährst, wodurch diese Lebensräume gefährdet sind und wie Dir persönlich die Existenz und der Schutz besonderer Sandflächen und Feuchtgebiete in Brandenburg nützen. Am Ende der Tour gibt eine Führung durch den Naturgarten am Haus der Naturpflege Dir Anregungen, wie Du im eigenen Garten durch extrem trockene und extrem feuchte Lebensräume die Artenvielfalt fördern kannst. Die Tour startet am Bahnhof Altranft, führt zur Hutelandschaft und zum Baasee-Moor und endet am Haus der Naturpflege in Bad Freienwalde.

Die Tour findet im Rahmen des BUND-Umweltbildungsprojektes „Sumpf & Sand – Brandenburgs zwei Gesichter“ statt. Sie wird aus Mitteln des Europäischen Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raumes (kurz: ELER) und Mitteln des Landes Brandenburg finanziert.

Info: Bitte bring Verpflegung und Getränke für eine Rast am Vormittag und Mittag an der Strecke mit. Am Haus der Naturpflege besteht die Möglichkeit zur Einkehr mit Kaffee und Kuchen (kostenpflichtig). Um Vorbestellung hierfür wird gebeten.
Bitte rüste Dich mit festem Schuhwerk, wettertauglicher Kleidung (Sonnenhut, Regenjacke etc.) und ggf. Insekten- und Sonnenschutzmittel, einem Fahrradhelm, FFP2-Maske und einer Sitzunterlage aus. Nutze gerne die Gelegenheit und nimm Bestimmungsliteratur, Fernglas und Lupe mit.  

Die Tour ist nicht barrierefrei. Die einzelnen Stopp-Punkte der Tour können voraussichtlich auch ohne Rad erreicht werden. Wenn Du ohne Rad teilnehmen kannst, kannst Du selbständig mit dem Auto anreisen.

Leitung: Karoline Funk, Almut Roos (Projektkoordinatorinnen des Bildungsprojektes „Sumpf & Sand – Brandenburgs zwei Gesichter“)

Referent*innen: Am Baasee-Moor erhalten wir eine Führung durch einen Wanderführer der Naturfreunde, am Haus der Naturpflege wir uns ein Mitglied des Vereins durch den Garten führen.

Kosten: Für die Führung durch den Garten am Haus der Naturpflege wird ein Beitrag von 5 Euro / Person erhoben. Für die Führung durch das Baaseee-Moor wird ein Beitrag in Abhängigkeit von der gesamten Teilnehmendenzahl zwischen 6 und 10 Euro erhoben. Die Beiträge sind jeweils direkt an die Referent*innen zu entrichten.

Treffpunkt / Start: Beginn 10 Uhr, Treffpunkt Altranft Bahnhof (Vorplatz), Start der Radtour ab Altranft Bahnhof gegen 10.20 Uhr. Voraussichtliches Ende der Tour gegen 18 Uhr.

Anreise: Eine Anreise mit der Bahn ist aus Richtung Berlin, Eberswalde, Wrietzen und Seelow möglich. Die Rückfahrt kann ab Bahnhof Bad Freienwalde angetreten werden.

 

Mehr Informationen

Bitte melde Dich per Email oder Telefon bei uns, den "Sumpf & Sand"-Projektkoordinatorinnen, an, wenn Du an der Radtour teilnehmen möchtest und teile und mit, wenn Du im Haus der Natur Kaffee und Kuchen einnehmen willst.

Karoline Funk
Email: sumpf.brandenburg(at)bund.net

Almut Roos
Tel.: 0331 703997 23 (bis 14.6. und ab 20.7.2021)
Email: sand.brandenburg(at)bund.net

Zur Übersicht

Termindetails

Startdatum:

14. August 2021

Enddatum:

14. August 2021

Uhrzeit:

ACHTUNG VERSCHOBEN! 10 Uhr bis ca. 18 Uhr

Ort:

Altranft - Bad Freienwalde

Bundesland:

Brandenburg

Veranstalter:

BUND Brandenburg e.V.
Projekt "Sumpf & Sand - Brandenburgs zwei Gesichter"
Mauerstr. 1
14469 Potsdam

BUND-Bestellkorb