Durch die weitere Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der hier beschriebenen Verwendung von Cookies durch den BUND einverstanden. An dieser Stelle können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen bzw. eine erteilte Einwilligung widerrufen. Der Einsatz von Cookies erfolgt, um Ihre Nutzung unserer Webseiten zu analysieren und unser Angebot zu personalisieren. 

OK
BUND Landesverband Brandenburg

Passt der Wisent nach Brandenburg?

Workshop | Biber, Wolf, Elch und Co, Naturerleben, Naturschutz

Wisentfoto von Mathias Putze/Sielmanns Naturlandschaft Döberitzer Heide

Der Wisent ist der letzte Vertreter der wildlebenden Rinderarten in Europa. Anfang des 20. Jahrhunderts war er akut vom Aussterben bedroht. Im freier Wildbahn gab es keinen einzigen mehr. Nur durch umsichtige Zuchtprogramme konnte der Wisent uns erhalten bleiben und wieder ausgewildert werden. Es ist ein kleines Wunder, dass wieder freilebende Wisentherden durch Europa streifen.

Im September 2017 überquerte ein wildlebender Wisent die Oder bei Lebus. Nur kurze Zeit später erfolgte die Abschussgenehmigung und der Abschuss.

Doch was war das eigentlich für ein Tier, welches ganz in der Nähe von Frankfurt/Oder abgeschossen wurde und welche Gefahr ging von ihm aus? Wie verhält man sich, wenn man einen Wisent begegnet? Zusammen der Wisentspezialistein Luisa Zielke vom Institut für Zoo- und Wildtierforschung gehen wir diesen und weitere Fragen auf den Grund. Gleichzeitig wollen wir mit den Teilnehmenden ins Gespräch kommen und die Frage diskutieren "Passt der Wisent nach Brandenburg?"

Die Veranstaltung findet im Rahmen des Projektes "Wolf, Biber, Elch und Co - Potentiale und Konflikte im Land Brandenburg" statt und wird durch ELER- und Landesmitteln gefördert.

Mehr Informationen

Aufgrund der Platzkapazitäten wird um Anmeldung unter bund.brandenburg(at)bund.net oder unter 0331-70399722 gebeten. Natürlich sind auch spontane Besucher*innen herzlich willkommen.

Der Eintritt ist frei. Getränke können im Planetarium käuflich erworben werden.

Zur Übersicht

Termindetails

Startdatum:

22. November 2018

Enddatum:

22. November 2018

Uhrzeit:

18 Uhr

Ort:

Planetarium im Wasserturm, Mühlenweg 48 15232 Frankfurt (Oder)

Bundesland:

Brandenburg

Veranstalter:

BUND Brandenburg

BUND-Bestellkorb