Durch die weitere Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der hier beschriebenen Verwendung von Cookies durch den BUND einverstanden. An dieser Stelle können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen bzw. eine erteilte Einwilligung widerrufen. Der Einsatz von Cookies erfolgt, um Ihre Nutzung unserer Webseiten zu analysieren und unser Angebot zu personalisieren. 

OK
BUND Landesverband Brandenburg

BUND-Wasserabend - Herausforderungen beim Trinkwasser

Vortrag | Flüsse & Gewässer, Ressourcen & Technik

Wir möchten Sie herzlich zum BUND-Wasserabend am 23. September, um 18 Uhr in das Haus der Demokratie und Menschenrechte einladen.

Berlin ist weltweit die einzige Großstadt, die ihr Trinkwasser fast vollständig aus dem eigenen Stadtgebiet bezieht. Dieses einzigartige System steht jedoch vor großen Herausforderungen: Die Trinkwasserförderung führt zu sinkenden Grundwasserständen nicht nur in unmittelbarer Umgebung der Förderbrunnen, sondern reicht viele Kilometer weit. Ein Großteil naturschutzrechtlich geschützter Moore und Seen trocknen regelrecht aus.  Bevölkerungswachstum, Klimawandel und übermäßige Sulfatfrachten in der Spree aus den Bergbaufolgelandschaften verschärfen die Situation.

Beim BUND-Wasserabend möchten wir Sie über die verschiedenen Aspekte der Trinkwasserförderung informieren. Gemeinsam mit Jan Feddern von den Berliner Wasserbetrieben und Stefan Tidow, Staatssekretär für Umwelt und Klimaschutz werden wir diskutieren, wie eine gesicherte Wasserversorgung unter Beachtung der EU-rechtlichen Rahmenbedingungen (EU-Wasserrahmenrichtlinie, Flora-Fauna-Habitat-Richtlinie) gelingen kann.

Wir freuen uns über Ihre Teilnahme!

Programm

Mehr Informationen

Da die Veranstaltung auf 80 Plätze begrenzt ist, bitten wir um Anmeldung. Hier anmelden!

Zur Übersicht

Termindetails

Startdatum:

23. September 2019

Enddatum:

23. September 2019

Uhrzeit:

18 Uhr

Ort:

Haus der Demokratie und Menschenrechte, Greifswalder Str. 4, 10405 Berlin

Bundesland:

Berlin

Veranstalter:

BUND-Landesarbeitskreis Wasser Berlin-Brandenburg

BUND-Bestellkorb