BUND Landesverband Brandenburg

Wasser in Zahlen

24. August 2020 | BUNDzeit, Flüsse & Gewässer, Moorschutz, Oderausbau, Naturschutz

Niederschlag pro Monat in Brandenburg 2020 im …
… Januar, in mm/qm: 40
… Februar, in mm/qm: 80
… März, in mm/qm: 30
… April, in mm/qm: 10
… Mai, in mm/qm: 35
… Juni, in mm/qm: 55

Niederschlag pro Monat in Brandenburg im vieljährigen Mittel im …
… Januar, in mm/qm: 40
… Februar, in mm/qm: 33
… März, in mm/qm: 36
… April, in mm/qm: 41
… Mai, in mm/qm: 54
… Juni, in mm/qm: 64

Durchschnittlicher jährlicher Niederschlag in …
… Manila, in mm/qm: 2047
… Kinshasa, in mm/qm: 1368
… Washington D.C., in mm/qm: 1023
… München, in mm/qm: 930
… Manchester, in mm/qm: 929
… Berlin, in mm/qm: 571
… Madrid, in mm/qm: 450
… Athen, in mm/qm: 397
… Karatschi, in mm/qm: 194
… Mekka, in mm/qm: 70

Tage im Jahr, an denen die Berliner Mischkanalisation nach Starkregen überläuft:
… im langjährigen Durchschnitt: 30 bis 40

Anteil der begrünten Dachfläche in Berlin …
… an der gesamten Gebäudegrundfläche, in Prozent: 3,9

Begrünte Dachfläche in Berlin …
… in Quadratmeter: 4.002.682
… davon intensiv (Dachgarten etc.), in Quadratmeter: 606.507
… davon extensiv (Gräser, Mose etc.), in Quadratmeter: 3.397.176

Grenzwert für Sulfat im Trinkwasser …
… in Milligramm pro Liter: 250

Sulfat-Richtwert im Spreewasser am Pegel Neubrück nahe Wasserwerk Briesen (versorgt Frankfurt/Oder) …
… in Milligramm pro Liter: 280

Tage im Jahr, an denen der Sulfat-Richtwert am Pegel Neubrück maximal überschritten werden darf …
… 37

Tage von Januar bis Mitte Juli 2020, an denen der Sulfat-Richtwert am Pegel Neubrück überschritten wurde:
… mindestens 42

Beschränkungen, die dem Tagebaubetreiber Leag für die Einleitung von sulfathaltigem Grubenwasser in Spreezuflüsse auferlegt werden …
… 0

Wasserverlust im Calpenzmoor im Naturpark Schlaubetal nach Grundwasserabsenkung durch den Braunkohletagebau Jänschwalde …
… wöchentlich, in Zentimeter: 10

Quellen: Deutscher Wetterdienst, climate-data.org, Berliner Regenwasseragentur, Umweltatlas Berlin, Tagesspiegel, LBGR/LMBV-Monitoring, RBB

Dieser Artikel erschien in der BUNDzeit 20-3. Mehr zum Thema Wasser:

Bald auf dem Trockenen? Die Berliner Wasserbetriebe fördern seit Jahrzehnten Trinkwasser ohne ordentliche Genehmigung: Eines von vielen Beispielen für den verschwenderischen Umgang mit einem kostbaren Gut in der Trockenregion Berlin-Brandenburg. Weiterlesen ...

„Jährlich ein Prozent der Flächen von der Kanalisation abkoppeln“: Interview mit Grit Diesing und Hanna Krüger von der Regenwasseragentur. Weiterlesen ...

Viel Arbeit für sieben Jahre: Was die Wasserrahmenrichtlinie von Berlin und Brandenburg verlangt. Weiterlesen ...

Sulfatwerte in der Spree über dem Richtwert. Weiterlesen ...

BUND widerspricht polnischem Oderausbau. Weiterlesen ...

Wasser in Zahlen. Weiterlesen ...

Ökotipp: Bäume gießen und Wasser sparen. Weiterlesen ...

Warum gespart werden muss: Wasserexperte Manfred Krauß über Trinkwasserförderung zulasten der Wälder. Weiterlesen im BUND-Blog ...

Regenwassergärten: Stadtklima-Berater Richard Karty über intelligente Formen der Flächenentsiegelung. Weiterlesen im BUND-Blog ...

Zur Übersicht

BUND-Bestellkorb