Sollte der Newsletter nicht richtig angezeigt werden, klicken Sie bitte hier.

Logo

Liebe BUND-Interessierte,

wir sind mitten im nächsten Dürre-Sommer - da fällt es fast schon schwer den Sommer zu genießen. Jetzt heißt es aber noch mal Luft holen und Kräfte sammeln, denn nach der Sommerpause geht die Klimapolitik in Brandenburg in die "heiße" Phase. Sowohl die Klimaanpassungsstrategie als auch der Klimaplan werden mit öffentlicher Beteiligung erarbeitet.

Ende August findet deshalb in Potsdam ein Klima-Camp und ein Klima-Streik statt. Bitte nehmt nach Euren Möglichkeiten daran teil, denn Klimaschutz braucht eine laute Stimme, die von einer breiten Basis getragen wird.

Dass die Realpolitik den dringend notwendigen Klimaschutz noch nicht umsetzt, zeigt die Genehmigung für den Bau einer Müllverbrennungsanlage am Kraftwerk Jänschwalde, gegen die wir juristische Schitte prüfen.

Unsere Kreis- und Ortsgruppen möchten wir daran erinnern, dass unsere Landesdelegiertenkonferenz am 22. Oktober 2022 stattfindet.

Wir wünschen viel Spaß beim Lesen, Erholung und Gesundheit!

Herzliche Grüße,
Euer Team vom BUND Brandenburg

 

Termine regional

Termine überregional

 

Müllverbrennungsanlage Jänschwalde

Der BUND Brandenburg lässt gemeinsam mit ClientEarth und dem Aktionsbündnis Contra eine Klage gegen die Müllverbrennungsanlage, die am Kraftwerk Jänschwalde gebaut werden soll, prüfen. Das Brandenburger Landesumweltamt hatte im April 2022 den Bau der Anlage von LEAG und dem Müllkonzern Veolia genehmigt. Ob aber auch der Betrieb genehmigungsfähig sein wird, ist im Moment noch nicht absehbar.

Bereits 2020 hatte der BUND Brandenburg Einwendungen gegen die Anlage erhoben. Es ist zu befürchten, dass die beantragten Grenzwerte überschritten werden. Der BUND Brandenburg sieht außerdem eine Beeinträchtigung der FFH-Gebiete „Peitzer Teiche“ und „Spree zwischen Peitz und Burg“ sowie des  Vogelschutzgebiets „Spreewald und Lieberoser Heide“.

Die Anlage soll ab dem Jahr 2026 maximal 480.000 Tonnen aufbereitete Abfälle im Jahr verwerten. Dabei handelt es sich um ungefährliche, kommunale und gewerbliche Siedlungsabfälle, die nicht stofflich verwertet oder recycelt werden können. Die Anlage soll Strom und Wärme produzieren. Noch in diesem Jahr sollen  die bauvorbereitenden Maßnahmen auf dem Areal durchgeführt werden.

>> zur Pressemitteilung

Klima-Camp und Klima-Streik

Aktuell schreibt die Landesregierung an einem Klimaplan. Da zu befürchten ist, dass es trotzdem auf ein "Weiter so" mit nur leichten Korrekturen hinaus laufen wird, ist es Zeit, wieder richtig politisch Druck zu machen.

Vom 20. bis 27. August findet in Potsdam ein Klima-Camp statt, organisiert vom Jugendforum Nachhaltigkeit, Extinction Rebellion Potsdam und Fridays For Future Brandenburg. Es gibt spannende Vorträge, Workshops, Raum zum Kennenlernen und Kreativsein.

Am Freitag, den 26.08. findet um 12:00 außerdem ein Streik in Potsdam statt. Der BUND ruft seine Mitglieder dazu auf, sich an dem Streik zu beteiligen. Der Streik startet am Lustgarten, ein Treffpunkt für alle, die gemeinsam mit dem BUND am Streik teilnehmen wollen, wird durch eine BUND Fahne gut sichtbar sein.

<< mehr Infos

 

Öffentliche Beteiligung Klimaanpassungsstrategie

Am 29. September 2022 lädt das Ministerium für Landwirtschaft, Umwelt und Klimaschutz des Landes Brandenburg zu einer Beteiligungsveranstaltung zur Klimaanpassungsstrategie ein.

Ziel der Strategie ist die wirksame Abmilderung der Folgen des Klimawandels. In der Veranstaltung erhält die Öffentlichkeit die Möglichkeit, ihre Gedanken und Anliegen zum Entwurf der Klimaanpassungsstrategie zu äußern und sich so an ihrer Entwicklung zu beteiligen. Der Entwurf der Strategie wird den Teilnehmenden vorab zur Verfügung gestellt.

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist in Präsenz oder online möglich.

Das Programm ist bald unter diesem Link zu finden.

Landesdelegiertenversammlung 2022

Unsere diesjährige Landesdelegierten-versammlung (LDV) wird am Samstag den 22. Oktober in Potsdam stattfinden - eventuell auch online, wenn die Pandemielage das erfordert. 

Dieses Jahr werden auf der LDV der Vorstand und Bundesdelegierte neu gewählt.
Die Orts- und Kreisgruppen möchten wir daran erinnern, rechtzeitig vor der LDV Delegierte zu wählen. Anmeldefrist für die LDV ist der 9.10.22. Ein Anmeldeformular und alle wichtigen Informationen findet ihr unter dem Link.

>> Informationen zur LDV

Projekt „Wolf, Biber, Elch und Co" abgeschlossen

Unser Projekt „Wolf, Biber, Elch und Co - Potentiale und Konflikte im Land Brandenburg“ haben wir erfolgreich abgeschlossen. Mit dem Projekt haben wir einen Beitrag dazu geleistet, das Zusammenleben von Menschen und großen Säugetieren, die nach Brandenburg zurückkehren, zu verbessern. Im Fokus standen dabei die geschützten Tierarten Wolf, Biber, Elch und Wisent, die ein hohes Konfliktpotential haben.

Der BUND hat Bildungsangebote für unterschiedliche Zielgruppen entwickelt. Die Angebote reichten von Informationsabenden über Exkursionen und Seminaren bis hin Workshops, bei denen junge Menschen Schutzzäunen für die Weidetierhaltung aufgebaut haben. So wurden viele Menschen in Brandenburg über ihre heimischen Tierarten und deren ökologischer, gesellschaftspolitischer Bedeutung informiert, vorhandene Fragen beantwortet und die Akzeptanz in der Bevölkerung erhöht. Auf dieser Basis kann ein besserer Umgang mit den konfliktträchtigen Säugetierarten entwickelt werden.

Während des Projektes wurde deutlich, dass das Zusammenleben mit zurück-kehrenden Tierarten eine Herausforderung darstellt, aber die Bereitschaft zu Kompromisslösungen vorhanden sind. Mit 38 Veranstaltungen wurden insgesamt 566 Menschen erreicht. Die  Rückmeldungen waren überwiegend sehr positiv. Die Teilnehmenden wünschten sich mehr Aufklärung in dieser Form.

Die im Rahmen des Projektes entwickelten Bildungsmaterialien wie zum Beispiel Broschüren zu Wolf und Wisent, ein Aufklärungsfilm und eine Ausstellung können weiterhin genutzt und beim BUND Brandenburg bestellt werden. Ein ebenfalls im Projekt entwickeltes Planspiel für Schüler:innen wird zukünftig von der BUNDjugend Brandenburg angeboten.

Darüber hinaus bildete sich durch das Projekt beim BUND Brandenburg der Landesarbeitskreis „Wolf und Herdenschutz“. Der Arbeitskreis freut sich über weitere aktive Mitglieder.

Das Projekt wurde vom Land Brandenburg über ELER gefördert. Wir danken Angelique Hardert für die engagierte und kompetente Umsetzung des Projektes.

Sumpf & Sand-Projekt in neuen Händen

Antje Sachs und Bastian Ascher leiten nun gemeinsam das Projekt: "Sumpf & Sand - Brandenburgs zwei Gesichter"

Antje Sachs ist einigen schon als Ehrenamtskoordinatorin beim BUND Brandenburg bekannt. Zusätzlich hat sie im Frühjahr Aufgaben als Ko-Projektleitung bei Sumpf & Sand übernommen.

Seit 1.8.22 ist nun Bastian Ascher der zweite Projektleiter. Wir sagen herzlich willkommen.

Antje Sachs ist wie gewohnt erreichbar unter Telefon: 0331-703997 21, E-Mail:
ehrenamt-brb(at)bund.net

Bastian Ascher betreut das Projekt von unserem neuen Regionalbüro in Cottbus aus und ist erreichbar unter Telefon: 0355 477 939 52,  E-Mail: sumpf.brandenburg(at)bund.net

Karoline Funk danken wir sehr für ihr Engagement und die erfolgreiche Organisation des Projektes. Das Projekt wird vom Land Brandenburg über ELER gefördert.

Für den Verband in den Verband - Werbeverstärkung gesucht!
Jobs bei der BUNDconnect GmbH - aktiv Menschen für Natur und Umweltschutz begeistern

In kleinen Teams informierst du an der Haustür und an Infoständen in Fußgängerzonen Menschen über die Inhalte und Projekte vom Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland und überzeugst sie in einem persönlichen Gespräch BUND-Mitglied zu werden. Dich erwarten unter anderem

  • gute Vereinbarkeit mit weiteren Jobs oder anderen Auftraggeber*innen
  • eine sinnvolle Tätigkeit zum Schutz unserer Lebensgrundlagen
  • faire Bezahlung aus Einsatzzeitvergütung und erfolgsabhängigen Komponenten                                                                                                

Klingt gut? Dann fordere einfach den Personalfragebogen über das Kontaktformular auf der Webseite an. Diesen füllst du aus und schickst ihn mit aktuellem Lebenslauf und Portraitfoto per Email zurück. Das wars!  Wir freuen uns auf Deine Bewerbung und Verstärkung in unseren Teams.

Infos über den Job, was genau gesucht und geboten wird, findet Du hier

Naturpädagogik-Fortbildung

Das Seminar zeigt vielseitige Möglichkeiten auf, Kinder und Jugendliche für  Natur-entdeckungen zu begeistern.
Als Teilnehmer:innen seid ihr den ganzen Tag draußen. Ihr übernachtet in Zelten und kocht zusammen vegan. Gemeinsam werdet ihr Wald und Wasser erkunden, über Kindheit und die Bedeutung von Natur nachdenken, Methoden der Naturpädagogik ausprobieren, draußen leben und genießen.

Die Fortbildung ist ideal für Gruppenleiter:innen, Teamer:innen oder Lehrer:innen. Außerdem ist es ein JuLeiCa- Aufbaumodul. Das heißt, ihr könnt eure vorhandene JuLeiCa damit verlängern.

09.09.2022 - 11.09.2022
am Hellsee, Biesenthal

>> Infos und Anmeldung

Abenteuer Natur Potsdam

Fünf Tage lang lernen Kinder die Stadt von einer ganz neuen Seite kennen. Gemeinsam erforschen sie die heimische Tier- und Pflanzenwelt, dabei steht vor allem der Spaß im Vordergrund, aber auch der achtsame Umgang mit der Natur.

Jeden Morgen treffen sich die Kinder am „Grünen Wagen“ im Volkspark und beginnen den Tag mit Spielen, Rätseln und Ritualen. Dann geht es über den stillen Pfad zum Waldpark. Dabei schulen die Kinder ihre Sinne und hören achtsam die Vögel und Insekten, spüren den Wind, riechen das Gras, sehen die vorbei ziehenden Wolken. Später gibt es noch Naturspiele und die Kinder können ihre Umgebung auch allein erkunden.

Nächster Termin: 31.10.2022 - 04.11.2022

>> Infos und Anmeldung

 

Social-Media
Social Media

Gefällt euch unsere Arbeit? Dann klickt "gefällt mir" beim BUND Brandenburg auf Facebook.

Folgt uns auf Twitter, verfolgt die aktuellen Themen und teilt unsere Tweets.

Habt ihr Lust, Videos von uns zu sehen? Dann abonniert uns auf YouTube.

 

Abschluss Newsletter
 
Mitglied werden
Online spenden