BUND Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland


Geschichte

Quelle: BUND

Der BUND Brandenburg wurde 1991 aus dem Bund für Natur und Umwelt gegründet. Waren es damals lediglich 57 Mitglieder, gehören heute etwa 5.500 engagierte Bürger/innen in 20 Kreisverbänden und Ortsgruppen dem Landesverband an. Außerdem unterstützen 900 Dauerspender und Paten unsere Projekte.

10 beigetretene Vereine verstärken die Mitgliederzahl um weitere MitstreiterInnen. Die Landesgeschäftsstelle in Potsdam unterstützt die vielfältige Arbeit des Landesvorstands und der ehrenamtlichen MitarbeiterInnen in den Ortsgruppen und Kreisverbänden.

Quelle: BUNDjugend

Zudem setzt sich auch die eigenständig organisierte BUNDjugend Brandenburg für Umwelt- und Naturschutz ein. Im Mittelpunkt der Arbeit der Jugendlichen und jungen Erwachsenen steht die Bildungsarbeit z. B. mit Schülern und Schülerinnen an verschiedenen Brandenburger Schulen
http://brandenburg.bundjugend.de/

Wir nehmen Einfluss -

  • durch verschiedene Projekte z. B. zum Fledermausschutz oder zum Schutz der Oder
  • durch Stellungnahmen zu Gesetzes- oder Bauvorhaben und
  • durch die Teilnahme an politischen Gremien auf landes- und kommunaler Ebene.
  • Wir machen aufmerksam - auf Probleme für Umwelt und Natur und machen uns dafür stark, unsere natürlichen Lebensgrundlagen zu erhalten!

BUND bundesweit

1975 gründeten Horst Stern, Bernhard Grzimek und 19 weitere Umweltschützer/innen den Bund für Natur- und Umweltschutz Deutschland e.V.. 1984 kam die BUNDjugend hinzu. 1989 schloss sich der BUND dem internationalen Netzwerk Friends of the Earth an. Ebenfalls 1989 traten die ersten Mitglieder aus der DDR dem BUND bei. Schon ein Jahr später entstanden fünf ostdeutsche Landesverbände. Als der BUND im Jahr 2000 sein 25jähiges Jubiläum feierte, war er mit über 365.000 Mitgliedern und Spendern der größte Umweltverband Deutschlands.

Mit unzähligen Aktionen und Kampagnen auf regionaler, nationaler und internationaler Ebene konnten wir Moore retten, gegen die Atomkraft mobil machen und uns für umwelt- und gesundheitsverträgliche Produkte einsetzen.

Quelle: http://www.bund-brandenburg.de/ueber_uns/geschichte/