Materialien und Literatur

Foto: BUND

BUND-Leitfaden 2016

Hier zum download (pdf, 1.1 MB, 50 Seiten)

Massentierhaltung in Brandenburg, Broschüre Hrsg. BUND Brandenburg, 2. Auflage 2014
Hier zum download (pdf, 1.2 MB, 12 Seiten)

Bauernhöfe statt Agrarfabriken, Broschüre Hrsg. BUND Bundesverband, 2. Auflage 2010
Hier zum download (pdf, 2.3 MB, 20 Seiten)
oder hier bestellen

Die Lügen der Agrarindustrie und die Fakten, Broschüre Hrsg. BUND, Dezember 2013
Hier zum download (pdf, 1.17 MB, 16 Seiten)

Fleischatlas 2014, Hrsg. Heinrich-Böll-Stiftung/BUND/Le Monde diplomatique
Der "Fleischatlas" präsentiert in Texten und Grafiken die globalen Zusammenhänge der Fleischerzeugung. Diese ist nicht nur qualvoll für die Tiere und belastet die Umwelt – der Fleischkonsum gefährdet auch den Menschen.
Hier zu mehr Informationen (dort u. a. download)

Der kritische Agrarbericht 2014, Hrsg. vom AgrarBündnis e.V.
Der kritische Agrarbericht dokumentiert die ganze thematische Breite der agrapolitischen Debatte eines Jahres vor dem Hintergrund der europäischen und weltweiten Entwicklung.
Hier zu weiteren Information (u. a. zum download)

 

Fleischfabriken boomen – Umweltstandards sinken, Hrsg. BUND, März 2006
Der Boom der Massentierhaltung in Deutschland und seine Folgen für die Umwelt.
Kurzfassung zum download (pdf, 124 KB, 5 Seiten)
Langfassung zum download (pdf, 1.46 MB, 52 Seiten)

 

Analyse von Fleischproben auf MRSA und ESBL-produzierende Keime – Fragen und Antworten
BUND-Hintergrund, Januar 2012

17 Fragen und 17 Antworten zu den vom BUND anaylsierten Fleischproben, bei denen jede zweite mit antibiotikaresistenten Keimen belastet war.
Hier zum download (pdf, 262 KB, 10 Seiten)

Antibiotikaeinsatz und Resistenzbildung in der Intensivtierhaltung BUND-Hintergrund, Januar 2012
Um das System der Fleischerzeugung in industriellem Maßstab aufrechterhalten zu können, werden Antibiotika eingesetzt, und das in großem Stil.Neben dem Einsatz von Antibiotika in der Humanmedizin ist der enorm hohe Einsatz in Intensivtierhaltungen eine der Hauptursachen für die Entstehung resistenter Keime.
Hier zum download (pdf, 338 KB, 8 Seiten)


Für Fleisch nicht die Bohne. Futtermittel und Agrokraftstoffe - Flächenkonkurrenz im Doppelpack, Studie vom BUND, November 2008
Sowohl der Futtermitteleinsatz für die Produktion tierischer Lebensmittel in Deutschland als auch der Einsatz von Agrokraftstoffen nehmen zurzeit erhebliche Mengen an Ackerflächen in Ländern außerhalb der EU in Anspruch. Die steigende Nachfrage nach Zuckerrohr und Soja führt u.a. in Südamerika zu großen sozialen Problemen und hat viele negative Auswirkungen auf die Umwelt.

Kurzfassung zum download (pdf, 79.67 KB, 5 Seiten)
Langfassung zum download (pdf, 510 KB, 38 Seiten)
oder hier bestellen