Alleebaumschäden sofort melden!

Es erfolgen immer wieder Eingriffe in Alleen ohne oder mit nur unzureichender Beteiligung des BUND. Um zu wissen, was aktuell in den Alleen in Brandenburg passiert, benötigen auch Ihre Beobachtungen. Damit wir diese gezielt und mit dem für uns notwendigen Inhalt erhalten, wurde ein Meldebogen entwickelt und auf die Internetseite des Landesbüros anerkannter Naturschutzverbände

https://www.landesbuero.de/content/alleen

gestellt. 

Alleen - Brandenburgs lebendiges Kulturerbe

Alleen sind einfach schön und sie sind ein unverwechselbares Markenzeichen für das Land. Etwa 8.000 Kilometer Alleen kann man in Brandenburg noch bestaunen – das sind die meisten Alleenkilometer in der Bundesrepublik!

 

  • Baum mit Herz, Foto: BUND
  • Weide im Oderbruch, Foto: Steffi Bartel
  • Stieleichenallee im Oderbruch, Foto: Steffi Bartel

Allerdings ist dieses Markenzeichen bedroht – die Alleebäume sind meist sehr alt, schädigenden Umwelteinflüssen sehr stark ausgesetzt und hinzu kommen oft auch falsche Schnitt- und Straßenbaumaßnahmen. Der BUND engagiert sich für den Schutz unserer Alleebäume und ihre sorgsame Pflege, damit wir sie noch lange genießen können. Und er setzt sich für verstärkte Nach- und Neupflanzungen ein, damit sich auch nachfolgende Generationen noch an den „Grün - Goldenen Tunneln“ Brandenburgs freuen können. Alleen gehören zu Brandenburg, sie sind für Einheimische ein identitätsstiftendes Merkmal und für Touristen ein auffälliges Markenzeichen. Dadurch bieten sie ein großes Potenzial auch für die wirtschaftliche Entwicklung des Landes. Auf diesen Seiten finden Sie Informationen rund um das Thema Alleen und darüber, wie Sie aktiv zum Alleenschutz beitragen können.

Helfen Sie uns dabei, Brandenburgs Alleen zu schützen - werden Sie hier BUND
Alleen-Pate!