Abenteuer Faltertage 2009 - Ein Rekordjahr für Schmetterlinge

Es war ein besonders gutes Jahr für die Schmetterlinge - nach den wenigen Faltersichtungen 2008 ein echter Lichtblick. Fast 100.000 Falter wurden uns insgesamt gemeldet - mit weitem Abstand ein Rekordergebnis seit Beginn der Zählung. Auch der Wissenschaftsanbieter science4you.org, der die Daten für uns sammelt und auswertet spricht von einem "sensationellen Schmetterlingsjahr". Die außergewöhnlich guten Ergebnisse verdanken wir zum großen Teil den Distelfaltern, die im Frühjahr in riesigen Schwärmen über die Alpen gewandert kamen. Auch Menschen, die sonst wenig mit Schmetterlingen zu tun haben, wurden in ihren Bann gezogen. Viele Medien berichteten.

Über 50.000 Distelfalter wurden uns gemeldet. Mit einem Anteil von 55% liegt er damit auf Platz eins der Zählung und verdrängt Tagpfauenauge und Zitronenfalter (jeweils 25%) von ihren ersten Rängen 2008. (Zum Vergleich: Im letzten Jahr lag der Distelfalter mit nur 6% auf Platz sechs in der Gesamtwertung.) Mit Abstand folgen dann Tagpfauenauge (15%) und Zitronenfalter (10%). Schwieriger war es einem Kleinen Fuchs (6%), einem Landkärtchen oder Aurorafalter (jeweils 4%) sowie Amiral (3%) und Schachbrett (2%) zu begegnen. Mit einem Anteil von 0,7% und 0,3 % stehen Schwalbenschwanz und Trauermantel am Ende der Liste.

Übersicht gezählte Schmetterlinge 2009

Distelfalter 50443
Tagpfauenauge 13424
Zitronenfalter 9480
Kleiner Fuchs 4938
Landkärtchen 3790
Aurorafalter 3676
Admiral 2854
Schachbrett 1789
Schwalbenschwanz 642
Trauermantel 144
   
Gesamt 91180
   

Weitere Infos finden Sie hier...



Suche