27. Juni 2013Enteignung trotz des laufenden Gerichtsverfahrens

Obwohl der BUND Brandenburg die Berufung im Verfahren gegen die wasserrechtliche Genehmigung des Tagebaus Welzow-Süd II beantragt hat, werden laut Zeitungsberichten schon die Enteignungen für den umstrittenen Dichtwandverlauf...


26. Juni 2013Führung durch eine umgesetzte Wasserrückhaltemaßnahme im Naturpark Barnim - BUND zeigt Moorrenaturierungsmaßnahme

Moore haben einen schier unerschöpflichen Wert im Haushalt der Natur: sei es als natürlicher Wasserrückhalt zur Hochwasservorsorge, als Nähr- und Schadstofffilter oder als Lebensraum für viele spezialisierte Tier- und...


20. Juni 2013Breites Bündnis fordert Stopp des Planverfahrens für neuen Vattenfall-Tagebau Welzow-Süd II

Beginn der Öffentlichkeitsbeteiligung im Planverfahren für neuen Tagebau in der Lausitz / Aufruf zum Einreichen eines Widerspruchs bis zum 17. September / Kein weiteres Dorf für die Braunkohle opfern / Einstieg in den Ausstieg...


18. Juni 2013NABU und BUND fordern das Land Brandenburg auf, Schweinezuchtanlage in Haßleben nicht zu genehmigen

Die Landesverbände Brandenburg des Naturschutzbundes (NABU) und des Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) appellieren an die Genehmigungsbehörde des Landes, die Schweinezuchtanlage in Haßleben (Uckermark) nicht zu...


17. Juni 2013BUND beteiligte sich am GEO-Tag der Artenvielfalt

Mehr als 20 Mitglieder des BUND Brandenburg beteiligten sich am GEOtag der Artenvielfalt am 15. Juni. Die Naturschützer hatten sich das Ziel gestellt, die Flora und Fauna des Naturschutzgebietes "Weißer Berg bei Bahnsdorf" in der...


14. Juni 2013BUND setzt sich für vorsorgenden Hochwasserschutz ein

Der BUND Brandenburg appelliert an die Landesregierung, mehr Mittel für ökologische Hochwasserschutzmaßnahmen einzusetzen.


7. Juni 2013Auf Entdeckungstour durch die Moore im LK Elbe-Elster - Moorschutz = Hochwasserschutz

Überall sind die Wassermassen das beherrschende Thema in den Medien. Doch wie kommt es zu diesen Hochwässern, was hat der Moorschutz damit zu tun und wie kann man die Menschen schützen?


6. Juni 2013BUND: Endlich Konsequenzen ziehen!

Obwohl in Brandenburg 400 Mio. € für den Hochwasserschutz ausgeben wurden, hat auch das diesjährige Hochwasser sehr große Schäden angerichtet.