Projekt Moorschutz in Brandenburg

Das Land Brandenburg ist durch seinen Reichtum an Niedermooren in der Verantwortung, sich auch um diesen Lebensraum für Tiere, Pflanzen und den Menschen zu kümmern.


Der BUND Brandenburg hat sich deswegen zur Aufgabe gesetzt, sich um den Erhalt und die Renaturierung von Mooren in Brandenburg aktiv zu kümmern.


Mit Hilfe des Landesamt für Umwelt, Gesundheit und Verbraucherschutz (LUGV) wurden Projektgebiete ausgewählt, in denen Vorplanungen getroffen werden, um die Möglichkeit einer Moorrenaturierung zu prüfen. Nach einer erfolgreichen Vorprüfung werden öffentliche Veranstaltungen in der Nähe der Projektgebiete angeboten, um den Landnutzern, Behörden und interessierten Bürgern die Idee des Projekts vorzustellen und Chancen und Möglichkeiten für die Zukunft zu erläutern.


Es werden darüber hinaus freiwillig Aktive gesucht und gefördert, die sich speziell um die wieder entstehenden Moore kümmern werden.


Wir freuen uns über Kooperationspartner, Interessierte und Förderer, die uns helfen den Moorschutz in Brandenburg voranzubringen.

 

Buhrseemoor, Foto: Dr. Lukas Landgraf
Buhrseemoor im Morgennebel am Rande des Moorsees mit Schwingdecken.


Flyer "Moore schützen!"

Den Flyer können Sie in der BUND-Landesgeschäftsstelle bestellen oder hier herunterladen (3,36 MB)

Vortrag: Moore und Klimawandel

Suche